Flugreise mit Trekking-Rad?

Wie kann man sein Trekkingrad mit auf eine Flugreise nehmen?
Die Bestimmungen für den Transport von Fahhrädern variierten bisher recht stark von Airline zu Airline.

Vor 2 Jahren konnten wir in bei Lufthansa (zuletzte in Split) unsere Trekkingbikes noch einfach am Flughafen nach vorheriger Anmeldung als Sperrgepäck aufgeben.
Viele Airlines verlangten auch damals schon das Querstellen vom Lenker, Demontage der Pedale und eine Verpackung.
Genau dies scheint nun zum Standard zu werden, auch bei Lufthansa. Fahrräder werden nur verpackt transportiert. Für ein Trekking-Rad kein leichtes Unterfangen, aus Sicht der Fluglinien aber verständlich, sinkt doch das Risiko für Beschädigungen erheblich. Für Reisende mit Trekking-Rad jedoch problematisch. Mit Verpackung lässt es sich schlecht zum Flughafen radeln, geschweige denn mit ÖPNV oder Taxi anreisen. Für den Rückflug kommt noch hinzu das Rad am Zielort für den Rückflug wieder verpacken zu lassen.

Aber wo ein Wille ist, findet sich meist auch ein Weg … 😉

Wichtig ist vor allem genau zu hinterfragen, wie die Vorgaben der jeweiligen Airline sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.