19.05.2018, Makarska nach Neum (Bosnien Herzegowina), 96km, 960hm

Die Strecke von Makarska nach Süden läuft entlang einer wirklich malerischen Küste mit tollen Buchten.

Der Verkehr war eher ruhig wg. der Autobahn in der Nähe. Da die Autobahn in Ploce endet, wurde es ab dort auf der Landstraße leider auch unruhiger und für uns als Radfahrer gefühlt anstrengender. Teilweise konnten wir auf schöne Nebenrouten ausweichen. Um Ploce waren wir auf einmal in einer völlig anderen Landschaft … es sah irgendwie aus wie in Holland, flache Polderlandschaft mit Bootchen in kleinen Wasserstrassen zwischen den Feldern.


Die letzten km bis Neum liefen wieder auf der stark befahrenen Hauptstr.
Die Gegend um Neum ist der einzige und winzige Küstenzugang von Bosnien Herzegowina.

Da die Etappe mit 95km und knapp 1000hm uns als Tagespensum reichten beschlossen wir dort für eine Nacht zu bleiben, zumal die Preise nochmals deutlich niedriger sind als in Kroatien (Apartment mit Meerblick 20€ / Nacht).

Extrem lecker waren die Börek (Kuchen mit Hachfleischfüllung) welche uns bereits unser Vermieter Antonio in Makarska empfohlen hatte 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.